Tangotanzende Bücher: Die aktuellen Zeitungstrends

Er ist der Meister seiner Zunft: 50 Zeitungen hat Norbert Küpper schon neu gestaltet. Beim Lokaljournalistenforum hat der Zeitungsdesigner am Freitag kreative Seiten aus ganz Europa präsentiert. Zu sehen bekam das Publikum überdimensionale Rotstifte, tangotanzende Bücher und Totenkopf-Mais.
Wer eine optisch herausragende Zeitungsseite gemacht hat, darf seit 1999 jährlich auf einen „European Newspaper Award“ hoffen.Veranstalter des Wettbewerbs ist Norbert Küpper. Im Waiblinger Bürgerzentrum hat er die Preisträger des Jahres 2010 vorgestellt. Der Trend, so stellt Küpper fest, geht immer noch zu größeren Bildern – und längeren Texten. Außerhalb des deutschsprachigen Raums setzt sich das Tabloid-Format immer mehr durch: Zeitungen kann man dann wie Zeitschriften durchblättern. Aktuell trifft’s laut Küpper gerade das krisengebeutelte Irland. Bei den Titelseiten haben sich Bilder mittlerweile durchgesetzt – und die Politik ist dort thematisch längst nicht mehr unter sich.

  • © Copyright 2018 drehscheibe. Alle Rechte vorbehalten.
Top