Der kreative Wackeldackel

Moin, Tag Nummer 2 beim Modellseminar. Und Martha Lindner von der VHS Augsburg ist da, um uns alle „geistig auf Trab zu bringen“. Jetzt marschieren hier alle durch den Raum und zählen in Dreierschritten rückwärts. Na, wenn’s hilft… „Wir müssen schauen, dass wir unseren Computer hochfahren!“, sagt sie.  Okay, dann mach ich mal kurz mit…

Puuh, ich stell‘ mir grad vor, wenn wir das tatsächlich jeden Tag im Büro machen sollen. Ich glaube, da ziehe ich ’ne ordentliche Joggingrunde vor – vor allem, wenn ich sehe, dass wir jetzt alle Quadrate zählen sollen.  Wer bietet mehr? Es sind mehr als 30, mehr als 45 …  „Was wir wollen, ist unser Gehirn zu erweitern“, sagt Martha Lindner. Jetzt kommt der „Wackeldackel“ – ihr wisst schon, dass kleine Tierchen, das hin und wieder hinten im Auto sitzt und bei jedem Schlagloch zu nicken beginnt. Das machen jetzt die KOllegen hier im Raum – ganz freiwillig. Dieses Wackeln soll dem zweiten Nackenwirbel helfen.

9:20 Uhr! Gehirnjogging beendet!

  • © Copyright 2018 drehscheibe. Alle Rechte vorbehalten.
Top