Erst mal zuhören

Gestern Nacht noch lange und lustig mit dem Friedenspfarrer Benedikt Schirge und Jochen Ich-bin-kein-Berufsdemonstrant Stay diskutiert (für Gastkommentare stehen die beiden übrigens ab und an zur Verfügung, kontakt@bi-freieheide.de, j.stay@jpberlin.de). Viel gelernt über die Inszenierung von Demonstrationen, damit wir Pressefuzzis auch berichten, absurde Geschichten gehört über Presseanfragen: „Sie haben eine Demo, besorgen Sie mir eine alleinerziehende Mutter aus Meck-Pom und einen Langzeitstudenten“, „Formulieren Sie das lieber so, dann können wir es besser zitieren“. Fazit: Selbstüberprüfung; nicht mit der fertigen Geschichte im Kopf zum Termin! Schönes Zitat: „Unterschätzen Sie die Macht des Papiers nicht.“ (Schirge)

Jetzt sind Bürgerhaushalte Thema des Vortrags. Erst mal zuhören.

  • © Copyright 2018 drehscheibe. Alle Rechte vorbehalten.
Top