Eure Frau und Euer Mann in Brüssel … Recherchetipp

Auswahl von Web-Lesezeichen für die EU-Recherche – Und der direkte Draht zum hauseigenen Korrespondenten

Die Gruppe Europa-interessierter Lokaljournalisten fragte beim bpb-Seminar „Europa lokal“ nach einem Radar für EU-Themen, die in naher Zukunft interessant werden könnten. „Um nicht immer nur auf die Agenturberichterstattung oder die Pressekonferenzen der EU-Institutionen zu reagieren“, erklärte ein Teilnehmer. Lieber möchte er speziell für seine Region relevante Themen schon frühzeitig sondieren.

Hier stelle ich Euch eine Auswahl meiner persönlichen Web-Lesezeichen für die EU-Recherche zur Verfügung – doch mein heißester Tipp aus eigener Erfahrung als Brüssel-Korrespondentin: macht das Gespräch mit Eurer Korrespondentin und Eurem Korrespondenten zum Jour fixe. Sie können in ihrem Netzwerk aus Informanten am schnellsten fahnden, was für Eure Region interessant werden könnte und Euch Hintergründe und Zusammenhänge erklären.

Konkrete Rechercheaufträge

Sensibilisiert sie für Eure Themen und gebt konkrete Rechercheaufträge. Zum Beispiel für ein Statement aus der Kommission zum aktuellen Stand eines regionalen Projekts – als weitere Stimme, neben der des eigenen EU-Abgeordneten. Eine Einordnung und Hintergrundinfos bekommt Ihr auch von Eurer Frau oder Eurem Mann in Brüssel. Wenn ihr sie frühzeitig kontaktiert, können sie die Recherche am besten in das normale Tagesgeschäft einplanen und es wird nicht zu stressig, für die Antwort der Kommission müsst Ihr bei ganz speziellen Themen ein paar Tage einplanen, das dauert manchmal leider, bis deren Presseteam diese individuellen Infos von den Experten erfragt hat.

In Absprache mit der Heimatredaktion in Regensburg habe ich damals zum Beispiel von Brüssel aus diese Zuckerrüben-Geschichte recherchiert im Zusammenhang mit der EU-Agrarreform. In der Region dort gibt es betroffene Zuckerrübenbauern.

Kontakt in die Abgeordnetenbüros

Alle Europaabgeordneten haben jeweils ihre Ressorts, in denen sie firm sind, je nach Ausschuss in dem sie sitzen und welche Themen sie daneben noch intensiv verfolgen. Ihre Assistenten in den Büros in Brüssel sind sehr tief in der Materie drin und beantworten gerne Detailfragen zu den jeweiligen Gesetzen, mit denen sie gerade beschäftigt sind. Sie wissen auch, wie die Themen gerade im Ausschuss zwischen den Fraktionen debattiert werden. Für die Hintergrundrecherche kann der Kontakt in die Abgeordnetenbüros also sehr aufschlussreich sein.

Meine Linkliste:

Europa-Themenheft der drehscheibe aus Lokalredaktionen für Lokalredaktionen samt Recherchetipps

Newsletter „Europa vor Ort“ vom freien Brüssel-Korrespondenten Detlef Drewes. Sein monatlicher, kostenloser Mailnewsletter zeigt die aktuelle Themen und ihre Konsequenzen für die Bürger vor Ort. Lokaljournalisten finden hier Tipps, wie man Themen lokal und regional vertieft.

Deutsche Korrespondenten in Brüssel

Wochenvorschau:

Wochenvorschau der Kommission (lässt sich auch als Mail abonnieren)

Wochenvorschau des Europaparlaments (auf dieser Seite gibt es auch Pressemitteilungen, Hintergründe, Infografiken und mehr)

Agenda des Europäischen Gerichtshof (Über die Prozesse schreibe ich am liebsten, weil sich EU-Recht hier auch mal ganz konkret anhand von Menschenschicksalen erklären lässt. Von Brüssel aus geht das ja sonst nur selten.)

Aus den Institutionen:

Infos rund um alle Europaabgeordneten samt Kontaktdaten zu deren Assistenten in Brüssel, Straßburg und in den Heimatwahlkreisen.

Redebeiträge der EU-Abgeordneten während der Sitzungswochen

Aufgezeichnete Ausschusssitzungen des Europaparlaments

Abgeordnetenwatch fürs Europaparlament mit den dokumentierten Abstimmungen

VoteWatch ist auch eine Datenbank mit erfassten Abstimmungen im Europäischen Parlament

 

Zugang zum EU-Recht gibt EUR-Lex

Eurostat ist das statistische Amt der Europäischen Union (Das Presseteam dort sucht auf Wunsch Zahlen aus der Datenbank)

 

Das gemeinsame Transparenzregister der EU-Kommission und des Europaparlaments

Deutsche Vertreter politischer und wirtschaftlicher Interessen bei der Europäischen Union

 

Die euro|topics-Presseschau zeigt, welche Themen Europa bewegen und spiegelt die Vielfalt an Meinungen, Ideen und Stimmungen wider

  • © Copyright 2018 drehscheibe. Alle Rechte vorbehalten.
Top